Der Bielefelder Tisch
in
Zahlen & Fakten

Der Bielefelder Tisch
in
Zahlen & Fakten

Der Bielefelder Tisch e.V. betreut wöchentlich bis zu 1000 Menschen, die über ihre Bedürftigkeit die Familienmitglieder mitversorgen. Oftmals wird nur 1 Familienmitglied aus Scham vor der Bekanntgabe des Hilfebedarfs zum „Bielefelder Tisch e.V.“ geschickt, um die wichtigsten Grundnahrungsmittel zu besorgen. Die Dunkelziffer derer, die wir nie zu Gesicht bekommen, können wir nur schätzen.

Pro Öffnungstag werden ausgegeben:

200-250 warme Mahlzeiten zzgl. Salate
  50-100 Lebensmittelpakete, sowie diverse Kleidungsstücke aus der Kleiderkammer

Unsere monatlichen Kosten:

Miete inkl. Strom und Heizungskosten 2100 Euro
Fahrzeugkosten, Treibstoff und Reparaturen 800 Euro
Küche inkl. Reparaturen 300 Euro
Allgemeine Aufwendungen, Versicherungen, Telefon, Porto, Bürobedarf, Renovierungen 1100 Euro


Folgende soziale Projekte unterstützen wir mit Lebensmitteln etc.:

Die Grille
Trockendock
Bibelschule Lemgo
Pension Plus
IBZ