25 Jahre Bielefelder Tisch e.V.

25 Jahre Bielefelder Tisch e.V.

Am 01.06.2021 konnten wir auf 25 spannende und abwechslungsreiche Jahre Bielefelder Tisch e.V. zurückblicken. Angefangen hat alles in den Räumen der Heilsarmee unter deren damaliger Leitung und vielen Helfern aus anderen Gemeinden. Leider verließ die Leitung der Heilsarmee Bielefeld und wir konnten die Räume nicht mehr nutzen.

Provisorisch ging es danach auf dem Siegfriedsplatz unter freiem Himmel weiter – Suppen und Kaffee wurden aus Heepen herangefahren und wenn leer, dort auch wieder aufgefüllt. Zum Glück wechselten wir ab Oktober 1996 in die Beratungsstelle Kavalleriestraße um unsere Gäste witterungsgeschützt weiter versorgen zu können.

Als es auch dort zu eng wurde haben wir 1998 Räume in der ehemaligen Rudolf-Rempel-Schule an der Sudbrackstr. angemietet, die wir über die ganze Woche nutzen konnten. In dieser Zeit erweiterten wir auch schrittweise die Öffnungszeiten auf 2 und später 3 Tage in der Woche. Ebenfalls entstand dort unsere erste Kleiderkammer.

Im Jahr 2001 wurde wieder ein Umzug in unseren heutigen Standort Heeper Str. 121a notwendig, da das Gebäude Sudbrackstr. verkauft wurde. Hier haben wir unser Essensangebot deutlich erweitern können, eine Kleiderkammer und einen Flohmarkt eingerichtet, im Jahr 2004 einen Betreuungsraum für die Kinder unsere Gäste geschaffen und weitere Angebote in der Seelsorge, der Sozial- und Rechtsberatung, sowie der medizinischen Grundversorgung etabliert.

Der Beginn der Essensausgabe auf dem „Siggi“ ist somit die eigentliche Gründung des Bielefelder Tisches und nicht die Öffnungstage bei der Heilsarmee, auch wenn das leider von dieser Seite fälschlicherweise immer wieder behauptet wird. Denn die Heilsarmee hatte den Helfern damals jeglichen Zugang zu den Räumlichkeiten untersagt und zeigte damit keinerlei Interesse an der Weiterführung der Suppenausgabe.

Aus diesem Grund haben Pastor Rolf-Rüdiger Schuster und das Ehepaar Arnolds mit dem vorhandenen Team die Leitung übernommen und mit großem persönlichen Engagement die Basis des Bielefelder Tisches aufgebaut. Das war ein weiser Schritt und hat letztendlich dem Bielefelder Tisch e.V. sein stetiges, gesundes Wachstum sowie seine Existenz bis zum heutigen Tag gesichert.

Von der reinen Suppenausgabe für Obdachlose sind wir im Laufe der Jahre zu einem Nachbarschafts-Treffpunkt für unsere von Armut betroffenen Bürger und Jedermann der Hilfe braucht gewachsen. Und durch ein breites Netzwerk können wir Hilfen weitervermitteln. Die Gäste kommen nicht nur wegen des schmackhaften Essen, sondern auch weil sie den Bielefelder Tisch als wichtigen sozialen Treffpunkt in ihren Tages- bzw. Wochenablauf eingeplant haben. Sie genießen die Zeit und nutzen unsere Angebote zur sozialen Teilhabe nach Ihren jeweiligen individuellen Bedürfnissen, da viele als Leistungsbezieher vom normalen gesellschaftlichen Leben abgekoppelt sind. Da geht nicht mal eben ins Kino oder Essen gehen, oder mit den Kindern auf die Kirmes usw.

Die Corona-Pandemie hat unsere Arbeit massiv beeinträchtigt. Fast alle Angebote mussten reduziert bzw. eingestellt werden. Die Lebensmittelausgabe wurde im März 2020 innerhalb von 2 Tagen auf Gratis-Belieferung mit Kurieren umgestellt – eine gewaltige logistische Herausforderung, die wir mit der solidarischen Corona-Hilfe, Michael Gugat und seinem Team gemeistert haben. Teilweise wurden bis zu 150 Kartons am Tag mit Lebensmitteln, Brot/Brötchen und Kuchen gepackt und ausgeliefert. Diese Aufgabe hat aber auch großen Spaß gemacht – die zahlreichen Kuriere und unser Team leisteten phantastische Arbeit.

Unsere obdachlosen Gäste wurden von einem Rad-Kurier-Team an 6 Tagen in der Woche versorgt. Leckere Suppe bzw. warmes Essen gab es ab Mitte April durch den ASB und später durch die Bahnhofsmission am Bahnhof. Dieses Angebot gab es sogar an allen 7 Wochentagen, gekocht vom Bielefelder Tisch,  bis wir die Suppe ToGo ab September wieder selber, mittlerweile an 6 Tagen in der Woche an der Heeper Str. ausgeben.

Wir sehnen die Zeit herbei, wo wir wieder mit unserem kompletten Angebot starten und den Gästen leckeres Essen und einen angenehmen Aufenthalt in unseren Räumen bieten können.

Unser hervorragendes Mitarbeiterteam steht für Sie bereit.

Ihr Bielefelder Tisch