Bielefelder Tisch e.V. : Rücktritt nach 16 Jahren

Pastor Rolf-Rüdiger Schuster übergab anlässlich der JHV des Bielefelder Tisches die Leitung an den Geschäftsführer Ulrich Wienstroth. Als 2. Vorsitzender wurde Pfarrer Matthias Blomeier und als Beisitzerin Viola Engels gewählt. Die Kassenprüfer Wolfgang Falkenhagen und Karola Lindert wurden in ihren Aufgaben bestätigt.

Wienstroth dankte Schuster für seinen aufopfernden Einsatz für bedürftige und einsame Menschen unserer Stadt. Er lobte die humorvolle, kluge und wenn nötig auch energische Leitung des Bielefelder Tisches seit der Gründung 1996 bis heute.

An jedem der drei Öffnungstage pro Woche werden etwa 200 große und kleine Gäste, Männer, Frauen und Kinder, Obdachlose, Arbeitslose, Rentner, Migranten und einsame Menschen von den hauptsächlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versorgt.

Neben dem warmen Essen gibt es ärztliche Versorgung, soziale und seelsorgerische Beratung. Viele Gäste genießen einfach die sozialen Kontakte und die freundliche Atmosphäre. Außerdem können sie sich in der Kleiderkammer für wenig Geld neu einkleiden oder an der Lebensmittel-Ausgabe Obst, Gemüse, Molkereiprodukten und Brot für einen Euro einkaufen.

Schuster wird weiterhin dem Bielefelder Tisch für die Gäste und Mitarbeiter als Berater zur Verfügung stehen und das Anliegen dieser Einrichtung in Bielefelder Kirchengemeinden, Vereinen und Schulen vertreten. Er kann also dafür gern eingeladen werden.

Ihr Bielefelder Tisch